Startseite
  Archiv
  graphicgästebuch
  Über Nessa
  Über Lara
  Die Schulzeit
  Lyrics
  Lustigste satire der Welt
  Liebesgedichte
  Vergangenheit (von Lara)
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Dani´s HP
   Mia
   Nessa Homeside
   mona...my sister
   ebaumsworld
   Bambusratte
   Was siehst du ?

http://myblog.de/einkaufswagen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Es war die tollste Zeit in unserem Leben! Liebe Grüße an die R10b und an Ernst!!!

Hier der Text aus dem Abschlussheft von Bilal, Nessa und Lala... viel Spaß beim lesen auch wenn er echt lang ist^^ 

Berlin- Abschlussfahrt 2006

 

Am 31. März 2006 ( nach monatelangem warten) war es soweit: Die Abschlussfahrt nach Berlin!!!^^

Morgens um 4 aufstehen, das restliche Zeug einpacken und man hat einfach nix runter bekommen. Um 5:37h ging es am Usinger Bahnhof los mit der Taunusbahn nach Frankfurt von dort aus weiter  mit dem ICE. Ein Zwischenstop war in Hannover (natürlich stieg die Klasse wieder am völlig Falschen Ende ein, so das wir uns mit so seltsamen Kerlen unterhalten haben, zitat : „was macht ihn in Berlin?“ Nessa : „Geld verdienen“ Typisch^^) und von da aus waren es nur noch 2 Stunden bis zum Ziel! Das Rauchen in dem Zug war auch so eine Sache für sich…wir saßen in der Mitte aber das rauchen ist nur im ICE-Bistro oder in Wagon 8 erlaubt gewesen. Um 12.20h waren wir da…endlich =)

 

Erster Eindruck von Berlin: Irgendwie größer wie Usingen…(?), laut und voller Leute

 

Vom Bahnhof Zoo ging es ohne Koffer (die wurden von den netten Leuten vom Hotel abgeholt) weiter nach Charlottenburg. Dort bezogen wir dann unser Hotel. Links davon die Table Dance Bar und rechts der Döner…

Und manche von uns hatten sogar einen Balkon, aber das rauchen war auch so gestattet^^

Damit wir den Sonntag frei bekamen trafen wir uns mit dem Lothar auf so nem Aussichtsturm wo wir rüber in den Osten gucken konnten und später haben wir uns Bilder von früher unten in dem Museum angeschaut.

Erster Abend ins Café Olé direkt neben dem Mc Donald´s. Mariana ist im Hotel geblieben. *räusper* ne schnegge^^

 

Am Samstag war der Stadtrundgang angesagt, wir sahen viele tolle und auch echt langweilige Sachen die wirklich niemanden interessierten. In dem Holocaust Mahnmal spielten wir fangen und verstecken, hängten uns aneinander und rannten umher bis es anfing zu regnen!^^

Dann sind wir eine wirklich tolle Straße entlang gegangen mit lauter teuren Geschäften bis wir zum Schokogeschäft kamen…lecker… das war das Paradies!

Nach dieser ewig langen Führung hatten wir Hunger! Also gingen Julia, Jenny, Mariana, Rosanna, Jennifer, Vanessa und Lara zu Nordsee…wir erinnern uns an den Fischkopf^^

Abends durch Berlin: Reinfall im KLO *kotz*…also eigentlich wars da ja ganz lustig, wir denken an den Eingang, die Toiletten, an die Blondinenwitze und an die äußerst freundliche Bedienung!^^

Wir sind dann n paar Häuser weiter in die eine Cocktailbar…und das war wirklich eine sehr gute Idee, denn die besuchten wir noch mehrmals! =) *SpringKiss*

„ Ich hätte gern eine heiße Schokolade“ gelle Joelyne….und so kam es dazu das Joy  was von dem „heißen“ Barkeeper vorgesungen bekam.  (Bild)

Leider war der Abend für Mariana nicht so gelungen den aufeinmal war ihr Geldbeutel weg und somit das ganze Geld für die kommende Woche die erst angefangen hatte….

 

Am Sonntag war Zoo-Tag. Coole Affen haben die da ;-)….

Essen und trinken natürlich viel zu teuer, aber die kleinen und großen Tiere waren schon süß^^

Am Abend sind wir schon wieder in die Cocktailbar. Diesmal mit der Frau Schmidt. Das war der Mädelsabend. Frau Schmidt meinte wir sehen aus wie von einer Mädchenschule...lol…

Rosanna durfte an diesem Abend sogar n Cocktail mixen, das war ganz lieb von dem Barkeeper der Rosanna diesen Wunsch erfüllen zu können! Ja und die Jungs waren auch unter sich….Was die wohl gemacht haben?!?  Sie haben Playstation gespielt und sich Harry Potter und ne Shisha gekauft. Ein paar waren in der Kneipe mit Herr Schäfer und Julian, Max und Bilal haben sich Ice Age angeguckt. Genau!

 

Der Montag war für viele ganz schön anstrengend da wir schon früh aus dem Hotel sind. Herr Schäfer hatte die tolle Idee um 10Uhr am Olympiastadion zu sein. Also machten wir uns im Halbschlaf auf den weg. Die Anstrengung hatte sich gelohnt weil wir schöne wichtige Dinge vom Olympiastadion kennen gelernt haben. Schüler wie zum Beispiel Eric haben sich ganz arg gefreut weil sie die Ehre hatten die Umkleideräume der Sportler zu besichtigen. Nach der Tour im Stadion haben schon einige genug gehabt so dass Herr Schäfer das gejammer sich nicht mehr antun wollte und uns entlassen hat. Einige sind zurück ins Hotel um ihren Schlaf von letzter Nacht nach zuholen und andere ins KDW (Kaufhaus des Westens) ihr Geld ausgeben. Wir haben mit Herr Schäfer ausgemacht das wir uns Mittags am Kuhdamm treffen vor Story of Berlin. Das interessanteste in dem Rundgang , fanden die Meisten , war der Atomschutzbunker der damals noch nie benutzt wurde. Durch den eigentlichen Rundgang sind eigentlich alle durch gejoggt um so früh wie möglich im Hotel zu sein damit wir uns frisch machen konnten für den Abend. Fast wie jeden Abend sind wir zu unserer Stamm Cocktailbar Cocktails schlürfen gegangen . Um kurz vor 22uhr sind wir zum Hotel zurück wo wir weiter Party gemacht haben =)

 
 

Am Dienstag waren wir auf Schloss Sanssouci. Unsere Führerin, eine nette Frau, zeigte uns alle Bilder, erklärte uns, wie die Damen damals ihre Tampons durch die linke Hand ersetzten und  das die Violine in dem großen runden Marmorraum eine echte, weiß angestrichene Notlösung war. Natürlich haben wir die kleine Tour (für faule Leute) gewählt und uns trotz allem die Füße plattgelatscht. „Sans Souci“ bedeutet ja „ohne Sorgen“ und bevor es wirklich losging, waren wir wirklich noch ohne sorgen =)

Wir wanderten Treppen rauf und Treppen runter , über den Kies und an den ganzen Figuren vorbei ,die nur teilweise schon aufgedeckt waren. Am Grab von Friedrich II sollten wir alle mal den Mund halten, aber irgendwer musste immer labern. Aber das Beste an der ganzen Führung war aber noch die unerwartete Hagelattacke von oben, die uns aus heiterem Himmel mitten im Freien überfallen hat. =) Aber alle habens überlebt. Und völlig überrascht trafen wir die R10e. Das hat besonders einige Mädels gefreut!, obwohl wir sie ja sowieso am Abend getroffen hätten...

Noch am selben Abend wollten wir in die Disko „D-Light“ gehen, aber da die irgendwelche Probleme mit ihrer Disco hatten, sind wir nicht hin. Stattdessen sind wir in die Kulturbrauerei mit ihrer tollen, tollen „Disco“ in der wir alle „nur“ 2 alkoholische Getränke trinken durften(für einige schon zuviel^^). Wenigstens gab es vor den Klos interessante Musik-Literatur *lach* Einige haben die ganze zeit geschlafen, andre sich die Seele ausgezappelt. Susi und Jochen zum Beispiel. *lach* Die haben den ganzen Abend gezappelt wie die blöden – auch noch zusammen *gg* Vanessa hat die ganze Zeit geschlafen und nachher ein paar Probleme mit dem Kreislauf gehabt. Aber dann gings ja wieder =)  Von diesem Abend gibt es noch sau viele nette Geschichten =)

 

Mittwoch, viel zu früh und ein Besuch beim Bundestag steht an. Natürlich fuhren wir ein bisschen Bahn(und wer kam zu spät? Genau die Lara, die Strafe war das sie nach dem Theater nicht mehr mit feiern durfte sondern back ins Hotel musste&hellip , stiegen aus und liefen den ganzen Weg über die Spree. Um 11 Uhr dann, nach der komischen Sicherheitskontrolle, wos generell immer piiieeept,^^ hatten wir dann ein Gespräch mit dem Abgeordneten Dr. Frank Schmidt…wir sind fast eingeschlafen… Danke Jan das du ihn unterhalten hast!!! „Können wir nicht vllt. auch das 15 Punktesystem einführen?“ ^^ :-p ( Nochmal: DANKE!! )

Dann haben wir dort Mittags gegessen und danach draußen Stunden in der Kälte gewartet, weil wir um 14.00h an einer Plenarsitzung teilnehmen durften. Also wieder Sicherheitskontrollen (piiiep) … Oben angekommen hat uns der Mann erklärt wir dürfen nicht einschlafen, weil wir im TV sind, ansonsten weckt man uns! Dann hat er uns einen Zeitungsartikel gezeigt wo man die schlafenden sehen konnten...lustisch^^...  Als wir dann drinnen waren sind wir eh alle fast eingeschlafen, war echt schlimm, länger hätten wir es nicht ausgehalten. Und dann sind wir in die riesige Glaskugel. Hoch laufen war öde, runter laufen schon entspannender^^...aber toller Ausblick!

 

Um 18.30h waren wir im Theater des Westens am Bahnhof Zoo und haben uns das Musical „Die drei Musketiere“ angeschaut  und Lara  kam dieses mal NICHT zu spät *gg* Weil das dem Herrn Schäfer ganz schön wichtig war =) Jaja, drei Stunden saßen wir im Theater, haben mitgefiebert ( !) und es war ganz kuhl. Hübsches Gebäude und unbequeme Sitze =D

Zum Abschluss sind alle noch mal in die Cocktailbar ausser Mia, Max und Lara(natürlich^^). Und weil die Nessa die Lara so lieb hat, is sie bei ihr geblieben, haben das Nirvana- Special geglotzt und die erste Folge Southpark ihres Lebens ( TIMÄ.  Und irgendwann kamen die andren wieder zurück =)

 

Ja und am Donnerstag sind wir schon wieder nach hause gefahren =( um 12:39h an der Station Bahnhof Zoo, wie die R10e auch….^^ Der Julia hat dann noch die Taube auf den Koffer gekackt – das war schon echt lustig =)  Was ein traumatisches Erlebnis für Julia =) und für den Julian wars auch ziemlich knapp!

Zu hause waren wir dann so 18.15h. Endlich! Nach der Zugfahrt! Aber schade das alles so schnell vorüber ging! Es war ne geile Zeit^^ trotz Bergfest^^………

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung